Unsere Vision: Das alte TV Heft loswerden!

Es gibt viele Ansätze, TV Zeitschriften aufs iPad zu bringen: Simple Apps, die TV Programm Inhalte in Listen oder Grid Layouts pressen. Oder Apps, die starre PDFs oder ePaper von Papierheften 1:1 aufs iPad übertragen. Überzeugt hat bisher kein Ansatz, das alte TV Heft wirklich loszuwerden.

Wir haben analysiert, konzipiert, gescribbelt, verworfen und wieder von vorne begonnen. Unsere Vision: eine iPad TV App, die das TV Programm emotional rüberbringt. Sich dynamisch jedem Nutzer anpasst, zum Blättern und Stöbern einlädt, und die Starre gedruckter TV Zeitschriften ablegt. Wir finden, TV lebt vom Entdecken von Inhalten.

Herausgekommen ist TV Pro 2, das erste persönliche TV Magazin fürs iPad: Attraktives Magazin-Layout im iOS7-Design mit relevanten TV-Tipps und einmaliger Aktualität und Tiefe über alle Sparten hinweg.

Die Basis: Unser Redaktionssystem TIM

Klassische TV Zeitschriften sind im 14 Tage Rhythmus der Druckmaschinen getaktet. Und darunter leiden viele der entsprechenden TV Apps. Wer digital denkt, weiß, dass es keinen Redaktionsschluss mehr gibt. Wir wollten TV Pro von Anfang an als digitales TV Programm stets aktuell halten. Dazu haben wir ein eigenes Redaktionssystem mit dem Namen “TIM” von Grund auf neu entwickelt: Optimiert auf Aktualität und Auslieferdurchsatz.

Aktualität ist der Schlüssel

Angenommen, die ARD entscheidet um 16 Uhr, nach der Tagesschau einen Brennpunkt auszustrahlen. 30 Minuten nachdem der Sender die Änderung über seine Server publiziert hat, steht das auch so bei den TV Pro Nutzern in der App. Klar, bedrucktes Papier kann da nicht mehr mithalten. Die meisten TV Apps aber leider auch nicht. Das dahinter liegende Redaktionssystem ist auf zeitkritische Operationen schlicht nicht ausgelegt. Man denkt noch im 14 Tage Rhythmus.

Layout-Engine für kreative Magazine

Was macht den Charakter eines guten Zeitschriften-Layouts aus? Wir haben wochenlang TV Magazine – Print wie Digital – am Markt gewälzt. Dann haben wir ausprobiert, Formate, Farben und verschiedene Layoutelemente zu kombinieren, bis wir die richtige Mischung gefunden haben.

In 79 Iterationen zum perfekten Layout

Perfekte Layouts automatisiert zu bauen ist komplex. Viele Apps, die Daten zum Lesen ausliefern machen das statisch und bauen Blöcke immer gleich auf. Vorteil: einfach und schnell programmiert und die Anforderungen an die Inhalte und Grafiken ändern sich nicht. Nachteil: Ein fades Nutzererlebnis mit wenig Esprit.

Wir wollten TV Pro dynamisch halten und die Kreativität von Magazinen einfangen.
Wir mussten also Algorithmen finden, die Sendungen sekundenschnell in ein Magazin übersetzt. Und das zur Laufzeit in dem Wissen, dass jeder unserer Anwender, ein anderes Senderset eingestellt hat. Wir haben dafür 79 Iterationen gebraucht:

Dynamische Layouts automatisch erstellen

Basis ist eine Layout-Technologie, die mit Hilfe intelligenter Algorithmen dynamisch ein Magazin erstellt. Dazu haben wir Magazine in Einzelteile zerlegt und analysiert.

Das TV Pro System spielt Tetris mit den Sendungen

Ein guter Layouter bringt Dynamik ins Magazin durch die Anordnung der vielen einzelnen Elemente. Diese “Unschärfe” erzeugt die Layout-Engine in TV Pro automatisch anhand vieler Parameter. Das TV Pro System entscheidet sich mit Hilfe verschiedener Kriterien für einen bestimmten Baustein und spielt dann Tetris mit den Sendungen. Heraus kommt ein “magaziniges” Layout.

Wir wollen Emotionen vermitteln

Große Aufmacher, mehrspaltige Blöcke, dynamische Elemente, die zum Blättern und Entdecken einladen. Listen und Tabellen sind zwar übersichtlich, doch Inspiration und Emotion kommen zu kurz.
TV Pro sortiert die relevanten TV-Tipps und Redaktionsbewertungen auf Basis der ausgewählten Sender und baut daraus ein einzigartiges Magazin.

Digitales TV Magazin mit Last-Minute Trends

TV Pro berücksichtigt die redaktionelle Bewertung und wie häufig eine Sendung von anderen Nutzern vorgemerkt worden ist. Ändert sich das im Laufe eines Tages, ändert sich auch das Magazin. Es spielt sogar eine Rolle, wie beliebt der Sender ist, der eine bestimmte Sendung ausspielt.

Das TV-Programm ändert sich permanent im Laufe eines Tages: Themen und Gäste der Talkshows werden veröffentlicht, der Programmplan fürs Wochenende aktualisiert, eine Sondersendung aus aktuellem Anlass eingefügt, oder es fällt ein Moderator aus. Oder es kommt eben ein Brennpunkt.

Diese inhaltlichen Änderungen und der nahende Sendetermin wirken sich auf die Präferenzen der Nutzer aus. TV Pro fängt diese Dynamik ein und liefert jedem Nutzer das Magazin als Momentaufnahme stets aktuell auf das iPad.

Jedes TV Pro Magazin sieht anders aus

Was uns immer schon gestört hat bei Heften: Es werden TV Tipps angezeigt, die für mich nicht relevant sind oder auf die ich keine Lust habe. Die meisten TV Apps arbeiten nach dem gleichen Prinzip: Es werden Tagestipps von Sendern gezeigt, die ich gar nicht empfangen kann.
In TV Pro ist die Senderauswahl der Schlüssel für die gesamte App. Danach richtet sich alles. Deshalb sieht das TV Pro Magazin bei jedem Nutzer anders aus. Ein Sky-Kunde interessiert sich für Filmtipps von Sky Cinema, andere Nutzer wollen damit aber nicht belästigt werden. Ein Nutzer aus Süddeutschland oder Österreich empfängt andere Sender und will andere Empfehlungen sehen, als jemand aus Norddeutschland. Entsprechend erwartet jeder sein “persönliches” Magazin.

TV Pro lädt dazu ein, die App häufiger zu öffnen

Das TV Pro Cloudsystem stellt über ein ausgefeiltes System jedem Nutzer die Sendungen zusammen, aus der das Magazin auf dem iPad entsteht. TV Pro berücksichtigt dabei unter anderem die redaktionelle Bewertung oder wie häufig eine Sendung von anderen Nutzern vorgemerkt worden ist. Das Magazin bleibt zudem dynamisch und kann sich über die Tage hinweg verändern und anpassen. Es ist immer spannend TV Pro zum Schmökern und Blättern zu.

TV Pro positioniert Bilder intelligent

Bilder sind der Schlüssel zu einem attraktiven Magazin. Der Bildausschnitt erzeugt Spannung. Im Portrait-Modus machen schmale Hochkant-Ausschnitte Lust auf mehr. Die TV Pro Layout-Engine erkennt automatisch wichtige Merkmale im Bild und versucht den besten Ausschnitt zu finden.

Die TV Pro Primetime ist zwischen 20:13 und 20:16 Uhr

Die meisten Zugriffe auf die TV Pro App verbuchen wir in Deutschland typischerweise nach dem Ende der Tagesschau, um 20.15 Uhr. Zwischen 20:13 und 20:16 Uhr will jeder wissen, was läuft. Früher hat man auf die Flut der Anfragen mit möglichst vielen Servern reagiert.

„Dynamische Beschleunigung mit 500 PS“

Wir haben ein voll-elastisches Cloud-System gebaut, das für diese Spitzen automatisch hoch skaliert. Es bildet die Grundlage für die Auslieferstrecke in die TV Pro App.
Die TV Pro 2 App unterstützt zudem die Hintergrundaktualisierung von iOS7. Wir können so in Zeiten niedriger Last bereits Änderungen und weitere Tage an unsere Kunden im Hintergrund ausliefern.

Das Ergebnis: Dein persönliches TV Pro Magazin

Das neue Magazin in TV Pro 2 für iPad ist die erste digitale TV-Zeitschrift, die sich wie ein echtes Magazin anfühlt: Sendungen entdecken, Stöbern, Kurzkritiken lesen und sich von beeindruckenden Bilder inspirieren lassen. So sieht eine TV-Zeitschrift auf dem iPad aus!

Tägliches TV Pro Magazin kostenlos – ohne Erpresserwerbung

Viele Anbieter im Markt überhäufen Nutzer mit Werbung. Und bieten Nutzern an, sich von der Werbung “freizukaufen”.
Wir halten davon wenig, nennen das schlicht “Erpresserwerbung”. Wer die App startet, möchte das TV-Programm sehen und nicht das animierte Vollbild eines Autos.

Du hasst Erpresserwerbung? Wir auch.

Werbung wird von Apps zum Druckmittel „missbraucht“. Kein Wunder, wenn Kunden gegen die aufpoppenden Werbefenster Aggressionen entwickeln. Und die wenden sich letztlich gegen die Werbebotschaft und den Werbetreibenden.

Wir bieten TV Pro 2 auch in der kostenlosen Variante ohne Erpresserwerbung an. So kann man im Magazin in den Pro Tipps des heutigen Tages schmökern, die von der TV Pro Redaktion zusammengestellt werden. Klar, wir zeigen auch in TV Pro Werbung an. Aber niemals irrelevante Gewinnspiele, Game Downloads und sonstigen Unsinn.

Gold bietet mehr

Gold ist bei uns eben nicht Erpresserwerbefreiheit. Mit Gold bekommt man mehr Leistung und Inhalte. Der Gold-Status gibt den Blick auf volle 14 Tage frei, im Überblick im neuen Magazin. Gold öffnet das volle Magazin für alle Sparten in den 14 Tagen. Und viele weitere Features, wie erweiterte Suchen, Katalog über Schauspieler und Regisseure. Deutlich mehr als ein gedrucktes TV-Heft bieten kann, zu einem deutlich niedrigeren Preis.

Sparen – und jetzt handeln!

Die meisten 14täglichen TV Hefte kosten im Jahr zwischen 26 und 54 Euro. TV Pro Gold gibt’s schon für 9,99 Euro im Jahr (Stand: Mai 2014). Worauf wartest du? Es wird Zeit, deine Gewohnheiten zu ändern. Kündige deine TV-Zeitschrift und lade dir TV Pro. Du wirst es nicht bereuen!